Die Jugend im Städtischen Orchester

Die Jugendarbeit stellt die Basis für die Zukunft eines Vereins dar. So hat das Städtische Orchester Waiblingen eine umfassende Nachwuchsarbeit aufgebaut.

Instrumentallehrer bilden zur Zeit rund 150 Kinder und Jugendliche aus, mit dem Ziel, später in einem der Ensembles beziehungsweise Orchester des Vereins mitzuspielen. Das Spektrum der Ausbildung umfasst alle Blasinstrumente, die dann auch Einsatz in einem Blasorchester finden - von der Querflöte über die Trompete und Posaune bis hin zur Tuba - sowie das gesamte Schlagwerk. Als musikalischen Einstieg bietet das Städtische Orchester zudem Blockflötenunterricht für Kinder ab 6 Jahren an.
Fragen rund um die Instrumentalausbildung im Städtischen Orchester beantworteten wir Ihnen gerne.
Unser Jugendorchester
Erste Erfahrungen im musikalischen Zusammenspiel können die Kinder und Jugendlichen im Jugendorchester sammeln. Zur Zeit spielen rund 30 Jungmusikerinnen und Jungmusiker im Waiblinger Jugendensemble.
Die Jugendarbeit beschränkt sich aber natürlich nicht nur auf Instrumentalunterricht und Orchesterproben. Es gibt Ausflüge, Probenwochenenden und auch kleine Konzertreisen. So ist das Jugendorchester unter anderem immer wieder als musikalischer Botschafter der Stadt Waiblingen bei Partnerschaftstreffen in Mayenne/Frankreich oder Devizes/England.

Das Jugendorchester von 18.15 Uhr bis 19.30 Uhr in der Aula der Staufer-Realschule, Mayennerstraße 22, Waiblingen. In den Ferien finden keine Proben statt.

Wer Interesse an der Jugendarbeit des Städtischen Orchesters hat oder selbst gerne in einem der Jugendorchester mitspielen möchte, kann sich gerne mit Anja Koschecknick in Verbindung setzen.

Der Jugenddirigent
Mario Parrotta dirigierte seit Januar 2012 das jüngste Ensemble im Verein, das Jugend-Aufbau-Orchester. Im November 2013 wurden Jugend-Aufbau-Orchester und Jugendorchester eins und Mario Parrotta übernahm den Stab.